Blog

In der Naturheilkunde ist Entschlacken die Basis, um Giftstoffe aus dem Körper zu scheiden. Schwitzen, entwässern und den Stoffwechsel anregen sind nur einige Methoden, um den Körper zu entschlacken. Eine Entschlackungskur hilft dem Körper dabei, sich von angesammelten Schlacken, Giftstoffen und überflüssigen Pfunden zu befreien. Auch soll eine Entschlackung das Immunsystem stärken und damit vor Krankheiten schützen oder deren Heilung beschleunigen.
Eine Stoffwechselkur setzt auf starke Kalorienreduktion, sowie der zusätzlichen Einnahme von Vitalstoffprodukten. Die Stoffwechselkur soll unseren Stoffwechsel auf Hochtouren bringen und gleichzeitig unser Immunsystem anregen. Dabei wird der Körper entgiftet und wir verlieren Gewicht.
Heutzutage leiden immer mehr Menschen unter einem unausgeglichenen Säuren-Basen-Haushalt. Die Folge ist eine latente Übersäuerung des Körpers. Ein übersäuerter Organismus kann zu gesundheitlichen Problemen wie depressiven Verstimmungen, Schmerzen in den Gelenken und im Wirbelsäulenbereich, oder zu Verdauungsschwierigkeiten führen.
Das Ziel einer Entschlackungskur ist die Reinigung des Körpers von Schlacken und Giftstoffen. Mit einer Entschlackungskur tun Sie Ihrem Körper auf physischer und psychischer Ebene etwas Gutes, denn Ihr Immunsystem wird gestärkt und Sie haben mehr Energie.
Das Bindegewebe stellt die Schaltstelle für die Nährstoffversorgung und die Schadstoffentsorgung unserer Zellen dar. Ist das Bindegewebe verklebt, oder verhärtet, ist die Folge nicht nur Cellulite, sondern kann zu den unterschiedlichsten Beschwerden führen. Hier finden Sie wertvolle Tipps, wie Sie Ihr Bindegewebe stärken können.

Sie interessieren sich für unsere Produkte?

Finden Sie Ihren persönlichen Ansprechpartner in der Region.

Beraterin finden