Blog

Ihre-t-gliche-Gesichtspflege

Schritt für Schritt: Ihre tägliche Gesichtspflege

Die richtigen Pflegeprodukte schützen Ihre Haut vor UV-Strahlen, negativen Klimaeinflüssen oder sonstigen schadhaften Einflüssen. Auch gereizte Haut, Mitesser und Hauterkrankungen können durch die fachgemässe Gesichtspflege reduziert werden. Die tägliche Gesichtspflege ist daher der wichtigste Schritt für ein makelloses Hautbild!

Die tägliche Gesichtspflege passend zu Ihrem Hauttyp

Die richtigen Pflegeprodukte sind entscheidend, denn nur so können Ihrer Haut die nötigen Wirkstoffe sowie Feuchtigkeit zugeführt werden. Die Hautpflegeprodukte sollten dabei vor allem auf den individuellen Hauttyp abgestimmt werden. Neben eventuellen Hautproblemen sollte auch die Jahreszeit bei der Entscheidung berücksichtigt werden: In den heissen Sommermonaten wird unter anderem die Produktion der Talgdrüsen angekurbelt. Die erhöhte Lipidproduktion führt dazu, dass sich unsere Haut weniger trocken anfühlt. Allerdings muss unsere Haut auch bei den erhöhten Temperaturen gepflegt werden. Dafür bieten sich leichte Fluids oder Gels optimal an.

Der Winter hingegen stellt unsere Haut vermehrt auf die Probe! Trockene Haut scheint noch trockener zu sein und empfindliche Haut ist besonders gereizt. Unsere Haut wird durch die eisige Winterluft gequält und auch im Inneren wird sie durch die trockene Heizungsluft gereizt. Deswegen sollten Sie im Winter zu reichhaltigeren Cremes greifen, um die Hautbarriere zu schützen und den Feuchtigkeitsverlust so gering wie möglich zu halten.

Welcher Hauttyp sind Sie?

Je nach Feuchtigkeitsgehalt der Haut wird diese in vier Hauttypen unterteilt: normale, trockene, fettige oder Mischhaut. Mit dem Begriff unreine Haut wird in der Regel ein Hautzustand bezeichnet. Neigt die Haut allerdings allgemein zu Hautirritationen, Rötungen und Unreinheiten wird von einem unreinen Hauttyp gesprochen. Üblicherweise hängt der Hauttyp mit genetischen Faktoren zusammen. Jedoch kann er auch durch verschiedene äussere und innere Faktoren, wie Ernährung, Stress oder Klima, beeinflusst werden.

  • Normale Haut: Der Hauttyp „normale Haut“ wird für ein ausgeglichenes Hautbild verwendet. Er kennzeichnet sich durch feine Poren, gute Durchblutung und keine Unreinheiten.
  • Trockene Haut: Produziert die Haut weniger Talg als üblich (als normale Haut), fällt sie unter den Hauttyp „trockene Haut“. Diesem Hauttyp mangelt es oft an Lipiden. Lipide verhindern einen Feuchtigkeitsverlust und bilden gleichzeitig eine Schutzschicht gegen äussere Einflüsse.
  • Fettige Haut: Dieser Hauttyp produziert verstärkt Talg. Erkennbar ist er durch seine glänzende, fettige Haut und die oft sichtbaren Poren.
  • Mischhaut: Mischhaut ist ein Kombinationshauttyp aus normaler und fettiger Haut oder trockener und fettiger Haut. Besonders die sogenannte T-Zone (oft fettig) und der Bereich um Augen und Wagen (trocken) werden durch unterschiedliche Merkmale gekennzeichnet.
  • Unreine Haut: Die Unreinheiten lassen sich (ähnlich wie bei fettiger Haut) auf eine übermässige Talgproduktion zurückführen. Besonders die T-Zone, aber auch Schultern, Rücken und Dekolleté sind vermehrt von Pickeln und Mitessern betroffen.

Je nach Hauttyp hat Ihre Gesichtshaut unterschiedliche Bedürfnisse. Infolge dessen benötigt beispielsweise trockene Haut mehr Feuchtigkeit als normale oder fettige Haut. Daher sollten Sie je nach Hauttyp spezifische Gesichtspflegeprodukte verwenden. Nur so bleibt Ihre Haut gesund und strahlend!

Der richtige Ablauf – Schritt für Schritt

Sie putzen morgens und abends die Zähne? Das gleiche gilt auch für Ihre Gesichtspflege! Der individuelle Ablauf Ihrer Gesichtsreinigung und Pflege hängt von der Tageszeit und von den Bedürfnissen Ihres Hauttyps und Hautzustandes ab. Doch bei den ganzen Pflegeprodukten kann es schnell zu Unklarheiten bezüglich der richtigen Reihenfolge kommen. Dabei ist es ganz einfach:

Die tägliche Gesichtspflege am Morgen:

Schritt 1: Reinigen und Klären mittels eines Reinigungsgels oder –milch, anschliessend ein Gesichtstonic. Unsere Haut produziert während ihrer Regenerationsphase in der Nacht Talg. Dieser wird durch die morgendliche Reinigung entfernt. Das VITAL JUST Cleansing Gel eignet sich hierbei für alle Hauttypen.

Schritt 2 (optional): Spezialpflege durch ein Serum oder Konzentrat. Die Spezialpflegeprodukte zeichnen sich durch eine hohe Konzentration an Wirkstoffen und Feuchtigkeit aus. Je nach Hauttyp sollte die Anwendungshäufigkeit von Spezialpflegeprodukten variieren.

Schritt 3: Eincremen mit der auf den individuellen Hauttyp abgestimmten Tagespflege. Bei fettiger Haut reicht manchmal schon ein Feuchtigkeitsgel, trockenere Haut benötigt eine reichhaltigere Creme. Für die zarte Haut um die Augenpartie empfiehlt sich eine spezielle Augenpflege.

Schritt 4: Sonnenschutz! Viele Tagescremen enthalten heutzutage bereits einen Sonnenschutz, wie etwa die VITAL JUST Day Cream. Ansonsten kann anstelle oder auch zusätzlich zur normalen Tagescreme ein Sonnenschutzmittel aufgetragen werden.

Die tägliche Abendroutine:

Schritt 1: Reinigen und Klären am Abend sorgt dafür, dass Schmutz, Schweiss, Talg und Make-up entfernt werden. Erst nach der Reinigung kann Ihre Haut die Wirkstoffe der Nachtpflege richtig aufnehmen. Zum Entfernen von Make-up Rückständen und zum Schutz der sensiblen Augenpartie sollten Sie auf einen speziellen Make-up-Entferner zurückgreifen.

Schritt 2 (optional): Spezialpflege mittels Serum, Peeling oder Maske. Ein Peeling ein- bis zweimal pro Woche entfernt nicht nur abgestorbene Hautzellen und regt die Zellerneuerung an, sondern erlaubt es Ihrer Haut, die Wirkstoffe eines Serums oder Maske besser aufzunehmen. Bei Bedarf können Sie die Maske über Nacht einwirken lassen.

Schritt 3: Ihre Gesichtspflege wird mit einer reichhaltigeren Nachtcreme abgeschlossen, die Ihre Haut während des Schlafs regeneriert. Auch abends sollte für die zarte Augenpartie eine eigene Pflege verwendet werden.

5 Tipps für einen makellosen Teint 

Gesichtsbürsten können kleine Wunderwaffen für einen strahlenden Teint sein. Sie helfen bei der täglichen Gesichtsreinigung, tragen abgestorbene Hautzellen ab und regen gleichzeitig die Durchblutung an. Vorsicht: nur in Massen und nicht für unreine Haut geeignet!

Treiben Sie Sport! Die Durchblutung wird gefördert und die Selbstheilungskräfte der Haut werden angeregt.

Wasser! Die Haut braucht Feuchtigkeit, ansonsten wirkt sie fahl! Feuchtigkeitshaltige Pflegeprodukte reichen hierfür nicht aus. Feuchtigkeit sollte auch ausreichend von innen zugeführt werden.

Kissenbezug wechseln! Auf Kopfkissen sammeln sich Bakterien, Staub und Hautreste. Damit unsere ungeschützte Haut diesen nicht ausgesetzt ist, gilt es den Kopfkissenbezug regelmässig zu wechseln.

Finger weg! Unsere Hände nehmen tagtäglich Bakterien auf, daher gilt: Fassen Sie sich nicht mit ungewaschenen Händen ins Gesicht.

Die tägliche Gesichtspflege ist ein entscheidender Schritt für einen strahlenden und rosigen Teint. Nehmen Sie sich daher zweimal täglich die Zeit! Nur so werden Sie langfristig Freude an Ihrem Spiegelbild haben.

JUST verwöhnt Ihre Haut mit diesen Produkten:

VITAL JUST Cleansing Gel
VITAL JUST Cleansing Gel
Reinigt schonend und feuchtigkeitsspendend
27,00 € *
VITAL JUST Face-Tonic
VITAL JUST Face-Tonic
Für den täglichen Frische-Kick
25,00 € *
VITAL JUST Peeling
VITAL JUST Peeling
Sanftes Gesichts-Peeling
33,00 € *
VITAL JUST Serum
VITAL JUST Serum
Tiefenwirksame Anti-Aging-Pflege
38,00 € *
VITAL JUST Mask
VITAL JUST Mask
Der schnelle Muntermacher
33,50 € *
VITAL JUST Day Cream
VITAL JUST Day Cream
Für eine vitale Ausstrahlung
39,50 € *
VITAL JUST Night Cream
VITAL JUST Night Cream
Aktiviert Schönheit im Schlaf!
39,50 € *
VITAL JUST Eye and Lip Contour Cream
VITAL JUST Eye and Lip Contour Cream
Reduziert die Faltentiefe im Nu!
35,00 € *
Kommentar schreiben
Bitte geben Sie die Zeichenfolge in das nachfolgende Textfeld ein

* Pflichtfelder

Sie interessieren sich für unsere Produkte?

Finden Sie Ihren persönlichen Ansprechpartner in der Region.

Beraterin finden